Schon seit mehreren Jahren ist unser Rapcoach T-MOE für das Projekt „fair rappt“ der Jugendhilfe Essen aktiv. Bei dem Projekt geht es darum, dass sich Jugendliche mittels Rap-Musik mit einem politischen Thema beschäftigen. Da viele Workshops dieses Jahr nicht wie sonst vor Ort an verschiedenen Schulen in Essen stattfinden können, haben sich Projektleiter Martin Stichler, Film- und Videoproduzent Jerome Chauvistré und T-MOE zusammengesetzt und ein Online-Workshop- Format konzipiert. Über insgesamt 13 Folgen können Jugendliche hier lernen, wie sie einen eigenen Rapsong zu den Themen „Rap gegen Hass“ oder „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit“ entwickeln können.
Von der Schulung des Taktgefühls und einigen Grundkenntnissen über typische HipHop Beats, über das Üben von Reimen und Aussprache bis hin zur Entwicklung eigener Texte und Flows wird hier das komplette Repertoire präsentiert, das T-MOE sonst in seinen Präsensworkshops vermittelt. Zu sehen ist die Video-Reihe „RapFairständnis“ auf dem Youtube-Kanal des Projekts „Fair rappt“. Noch bis Weihnachten soll wöchentlich am Donnerstag eine neue Folge erscheinen.

Tiemo

Zurück zur Übersicht