Vom 30.08. bis zum 03.09. waren Vladimir und Tiemo im Rahmen einer Projektwoche an der OGS Malteserstraße in Gelsenkirchen unterwegs. Gemeinsam mit den Kindern der OGS und unterstützt durch das Betreuungspersonal wurde eine Projektwoche zum Thema Rassismus & Kinderrechte durchgeführt. Rassismuskritische bzw. -sensible Menschen bilden das Fundament eines funktionierenden Zusammenlebens in einer vielfältigen Gesellschaft. Gerade die Entwicklung einer diskriminierungssensiblen Haltung ist bereits im Kindesalter wichtig, da sich Denkweisen noch nicht verfestigt haben.

Den Kindern wurde während unserer Projekttage niederschwellig und kindgerecht verdeutlicht, wie sich Rassismus und Vorurteile in unserer Gesellschaft zeigen, wie wir sie selbst reproduzieren und was wir dagegen tun können. Es wurde dabei viel mit Bildern, Bewegungs- und Rollenspielen gearbeitet. Durch das Erleben von Szenarien innerhalb der Spiele und durch das Reflektieren über die Spiele in der Gruppe erhielten die Teilnehmer:innen eine andere Perspektive auf diese theoretischen Themen. Dabei ging es auch darum, die Kinder mit ihren Kinderrechten vertraut zu machen.

Zum Abschluss und als Belohnung für die gute Mitarbeit wurde dann am letzten Tag noch gemeinsam gerappt. Unter Anleitung unseres Rappers T-MOE zeigten die Kinder dabei ihr volles musikalisches Talent.

Tiemo

Zurück zur Übersicht